Food & Beverage Management Association

Ihr Fachverband für Hotellerie und Gastronomie

"MEET THE BEST" mit der FBMA

Tipps von Otto Lindner, Rat von Marcus Smola und die Handynummer von Michael Mücke: Was für die allermeisten Nachwuchskräfte unerreichbar scheint, wird für Teilnehmer von MEET THE BEST, dem Mentoren-Symposium für den Hospitality Nachwuchs, Wirklichkeit. MEET THE BEST bietet einmal jährlich 40 Teilnehmern aus der „zweiten und dritten Reihe“ des Hotellerie und Gastronomienachwuchses – vom angehenden Commis de cuisine oder Demichef de Rang bis zum F&B Service Supervisor und Restaurantfachmann oder -frau – erhalten die exklusive Chance, in Kleinstgruppen in den direkten, persönlichen Kontakt mit Top-Managern und führenden Vertretern der Branche zu treten.


MEET THE BEST: Führen statt küren, fördern statt fordern

Zusätzlich zu den exklusiven Satelliten-Symposien mit den Mentoren stehen hochrangige Vertreter der Hospitality-Branche als Gastredner auf dem Programm. MEET THE BEST ist keine einmalige Abend- und Galaveranstaltung, sondern als dauerhafter und nachhaltiger Dialog zwischen Nachwuchs und Mentor konzipiert. Wir von der FBMA verstehen uns als ein Netzwerk von Menschen und Machern der Hospitality-Branche und MEET THE BEST spiegelt unser Selbstverständnis von nachhaltigem Dialog, Information, Erfahrungsaustausch und Weiterbildung im Kollegenkreis ideal wider.


Das MEET THE BEST-Mentorship - Unterstützer auf dem Weg nach oben

Das MEET THE BEST-Programm bietet dem Nachwuchs einzigartige Chancen für den Aufbau von Mentoren-Beziehungen mit Führungskräften der Hospitality-Branche. Der FBMA gelang es, hochkarätige Persönlichkeiten für MEET THE BEST zu gewinnen, die dem Nachwuchs Orientierung geben und ihm Sparringspartner auf dem Karriereweg sein können. Ob Mirko Reeh, prominenter Fernsehkoch, Buchautor und Betreiber mehrerer Kochschulen, Marcus Smola, Geschäftsführer der Best Western Hotels, Christoph Hoffmann, CEO und Gesellschafter der 25hours Hotel Company, Thomas Mack, Geschäftsführender Gesellschafter des Europa-Park Rust oder Otto Lindner, Vorstandssprecher der Lindner Hotels & Resorts: All diese Branchengrößen eint die Idee, dass das Mentorenprinzip die beste gelebte Nachwuchsförderung ist. So eröffnet der persönliche Kontakt Netzwerke und bietet Teilhabe an Erfahrungen, die für den beruflichen Werdegang nützlich sein können. Die Umsetzung des innovativen und in der Branche einmaligen Förderkonzepts wird jedes Jahr erneut durch die tatkräftige Unterstützung zahlreicher, hochkarätiger Sponsoren aus der Industrie erst möglich.


Du bist an einer Teilnahme an unserer Nachwuchsverantaltung MEET THE BEST interessiert? Dann schau gerne einmal auf unserer Aktionsseite vorbei oder richte dich direkt an unser Projektbüro.

MEET THE BEST Sponsorenunterlagen und -informationen liegen in unserem Downloadbereich bereit


MEET THE BEST Organisationsbüro

Eileen Waugh
Email: e.waugh@jeschenko.de
Telefon: 0221-3099-157